Zur Person

imageDenise Gangelberger
Psychotherapeutin i.A.u.S.*

Ausbildung:

  • 2019 – laufend: Ausbildung zur Säuglings- Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutin
  • 2018 – 2019: Ausbildung zur psychotherapeutischen Gutachterin
  • 2017 – laufend: Therapeutin i.A.u.S. in freier Praxis – Rauchgasse 24/27, 1120 Wien
  • 2017 Abschluss des Magisterstudiums Psychotherapiewissenschaften
  • 2016 – Therapeutin i.A.u.S.* in freier Praxis – Hollandstraße 1a, 1020 Wien
  • 2014 Abschluss des Bakkalaureatstudiums Psychotherapiewissenschaften an der SFU Wien, Psychotherapeutisches Fachspezifikum der Individualpsychologie

Fortbildungen:

  • 7/2012 – Psychopharmakotherapie im Kindes- und Jugendalter
  • 6/2012 – Multi-impulsives selbstverletzendes Verhalten bei alkoholabhängigen Frauen als Möglichkeit der „Selbstfürsorge“

Berufliche Erfahrungen:

  • 2017 – laufend: Reintegra gGmbh: Betreuerin im Projekt „Craft Jobs“, Arbeit mit Flüchtlingen & jungen Erwachsenen, Kompetenzzentrum
  • 2016: Verleihung des Status „i.A.u.S.“* und Beginn als Therapeutin in freier Praxis
  • 2015 – 2016: Betreuerin im Verein Oase, Verein zur Unterbringung und Betreuung entwicklungsgefährdeter Kinder und Jugendlicher
  • 2015 – 2016: Psychotherapeutin an der Sigmund Freud Ambulanz Salztorgasse
  • 2014 – 2014: Mitarbeit bei der Hippotherapie, Reitverein St. Stephan
  • 2012 – 2013: Trainingshilfe bei Pro Mente

Praktika:

  • 2015 – Praktikum im Verein Oase
  • 2014 – Praktikum im SMZ Ost/ Abt. Akutpsychiatrie
  • 2013 – Praktikum an der Kinder- und Jugendpsychotherapie Andreasgasse
  • 2012 – klinisches Praktikum im SMZ Ost/ Abt. Akutpsychiatrie
  • 2012 – Praktikum an der SFU Ambulanz/ Messie Hausbesuche

* i.A.u.S. steht für „in Ausbildung unter Supervision“. Dies bedeutet, dass ich befähigt bin, eigenständig therapeutisch zu arbeiten. Da ich mich im letzten Teil meines Studiums befinde, bin ich dazu verpflichtet, meine psychotherapeutische Arbeit von einem erfahrenen Kollegen derselben Methode supervidieren zu lassen. Dies stellt ein großes Qualitätsmerkmal für die Behandlung dar, wodurch viele Therapeuten auch weiterführend diese Möglichkeit in Anspruch nehmen.